FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wer darf Bestellungen aufgeben?

Bestellen dürfen Kunden (Unternehmer), die eine Geschäftstätigkeit (die gleichzeitig keine Konsumenten sind) in Form von Gaststätten (Pizzerien) betreiben. Die Bestellung schickt man an die E-Mail-Adresse bestellungen@kartonsfurpizza.de

Warum enthält die Preisliste nicht alle Arten der Pizzakartons, die ich benutze?

In den letzten ein paar Jahren wurde die Größe und Art der hergestellten Pizzakartons vereinheitlicht und nur auf die populärsten Größen auf dem Markt beschränkt.

Stellen Sie Pizzakartons mit Aufdrucken her?

Ja, auf unsere Kartons kann man Texte im Flexodruckverfahren, in 1 bis 4 Farben aufdrucken. Für einen solchen Aufdruck braucht man eine Fotopolymerplatte.

Wie viel kostet eine Fotopolymerplatte?

Die Kosten hängen von der Fläche des Aufdrucks und der Anzahl der Farben ab. Am besten schicken Sie uns eine fertige grafische Datei oder ein Foto des Kartons an die E-Mail-Adresse: bestellungen@kartonsfurpizza.de. Anhand der eingeschickten Datei werden wir die Kosten der Matrize ermitteln.

Was ist die Mindestbestellung?

Die Pizzakartons werden in eine Sammelverpackung von 100 Stück (beliebige Abmessungen) verpackt und diese Menge ist die Mindestbestellung.

Darf ich per Nachnahme zahlen?

Sie müssen leider eine Vorauszahlung anhand einer Proforma-Rechnung auf unser Konto überweisen.

Was sind die Mindestbestellungen für die Pizzakartons mit Aufdrucken?

Die minimalen Mengen der Pizzakartons mit Aufdruck, die man bestellen darf, sind in der Preisliste angegeben. Diese Menge bezieht sich auf eine Mischung aus mehreren Kartongrößen:
Beispiel:
32cm 800St. Aufdruck 3 Farben
45cm 600St. Aufdruck 3 Farben
Insgesamt über 1000 Stück, also die Bedingung der Mindestmenge ist erfüllt

Unsere Pizzakartons liefern

wir im ganzen Bundesgebiet

Brauchen

Sie Hilfe?

Sehen

Sie häufig gestellte Fragen

oder schreiben Sie

an unseren Experten

Wir rufen innerhalb

von 48 Stunden zurück